Allgemein, Loewe Verlag, Rezension

Rezension – Im Herzen die Rache | Elizabeth Miles

hdr

Inhalt

Bei ‚Im Herzen die Rache‘ handelt es sich um ein Buch, das schon sehr lang auf meinem SuB lag. Nun, nachdem ich es gelesen habe, bereue ich, es nicht schon eher gelesen zu haben.

Em und Chase sind zwei völlig normale Teenager, die zur High School gehen. Em hat relativ wohlhabene Arzt-Eltern, Chase lebt allein mit seiner Mutter in einem Wohnwagen im nicht so schönen Teil der Stadt. Anders als man vermutet, haben die beiden anfangs nicht viel miteinander zu tun.

Es tauchen seltsame Mädchen in der Stadt auf, die nur von Em und Chase gesehen werden. Sie machen den beiden Angst, täuschen sie. Noch dazu geschehen schreckliche Dinge.

Meine Meinung

Schon alleine das Cover ist wunderschön. Dieses Buch hätte eindeutig ein Cover-Kauf werden können.
Bis zur Hälfte könnte man glauben, dass es sich um ein ganz normales High-School-Buch handelt. Die Teenies haben übliche Teenie-Problemchen, sei es mit dem Freund/der Freundin, dem Make-Up, den Schulfächern oder auch den Lehrern. Ich fand es, auch wenn ich nicht wusste, in welche Richtung die Geschichte noch geht, habe ich mich unterhalten gefühlt. Die Story spielt im Winter, alles ist kalt und düster, was mir sehr gefallen hat. Laut Klappentext erscheinen drei seltsame Mädchen in der Stadt, die Furien. Natürlich denkt man sich während des Lesens sofort, welche Mädchen die Furien sind. Was es genau mit den dreien auf sich hat, erfährt man nur nach und nach. Die Spannung wird dauerhaft aufrecht gehalten, zumindest ab der Hälfte.
Der Schreibsti ist sehr flüssig und leicht verständlich, sehr typisch für ein Jugendbuch. Das Lesen ist angenehm.
Ein großes Lob spreche ich für die einzelnen Charaktere aus. Jeder Charakter ist einzigartig und unverwechselbar. Sie sind alle super beschrieben und jeder hat seine Macken, das ist mir immer sehr wichtig. Jeder ist speziell, so wie auch jeder Mensch einzigartig ist.
Eigentlich hasse ich Cliffhanger! Es gibt doch nichts blöderes, als ein offenes Ende! Hier jedoch finde ich den Cliffhanger echt gut, denn die Geschichte ist irgendwie abgeschlossen, aber irgendwie auch nicht. Die nächsten Teile werde ich mir noch kaufen, das steht fest.

Meine Lieblingscharaktere waren Gabby und JD. Gabby,weil sie zwar so naiv ist, aber dennoch das Herz am rechten Platz hat. Sie ist einfach noch sehr jung. Und JD, weil er so stark ist, wie ich finde. Er bleibt sich selbst treu und ist vertrauensvoll.

Ich vergebe 4 von 5 Feivels, denn das Buch hat mich zwar absolut unterhalten, so richtig kam das Buch jedoch erst ab ca. der Hälfte in Fahrt.

blog-4-feivels

Habt einen schönen Abend, ihr Lieben ♥

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s