Allgemein, Buchvorstellung, Kochbuch, Rezension

Rezension – Eat like a Gilmore | Kristi Carlson

rezension

„Chinesisch! Bestellen! Essen!“ „Keine Zeit für ganze Sätze?“

„Oi, was für ein Pudel ist das?“

Wer hat’s erkannt? Gibt es hier Gilmore Girls Fans unter euch? Ihr glaubt nicht, wie breit mein Grinsen wurde, als ich den Briefkasten öffnete und dort dann dieses Buch herausfischte.

Wolltet ihr nicht auch schon immer mal in Luke’s Diner essen oder seinen berühmten Kaffee trinken? Euch keinen Drink von Emily oder Richard mixen lassen? Oder euch nicht von Sookie bekochen und bebacken lassen? Also ich schon!

Ihr könnt das Buch für € 19.95 käuflich erwerben, u. a. direkt beim Verlag oder auch beim Riesen mit A..

 

hdr

Titel: Eat like a Gilmore

Autor: Kristi Carlson

Verlag: Shaker media

Seitenanzahl: 286

klappentext

„Die Gilmore Girls sind Kult. Seit der ersten Folge ist Lorelais und Rorys turbulentes Leben im wundervoll-kuriosen Stars Hollow ein Erfolgsrezept, von dem man nicht genug bekommen kann. Berühmt ist die wohl charmanteste Mutter-Tochter-Kombo aller Zeiten dabei – neben ihrer Liebe zu Kaffee und einem rasant hohen WPM-Wert – besonders für ihren berüchtigten, unstillbaren Appetit – und der steckt an! Viele Fans träumten schon immer davon, einmal einen Cheeseburger bei Luke’s zu bestellen, einen Zuckerstangen-Kaffee bei Weston’s zu trinken oder die lebensverlängernden Qualitäten von Sookies Risotto zu testen. Mit diesem Buch wird dieser Traum nun endlich Wirklichkeit!
EAT LIKE A GILMORE – das inoffizielle Kochbuch für Fans der Gilmore Girls ist nicht einfach nur ein Kochbuch, es ist ein Stück Gilmore Girls-Lebensqualität! In diesem Buch finden sich rund einhundert Rezepte mit tollen Bildern für Leckerbissen aus Luke’s Diner, Sookies Küche und von den Freitags-Dinnern bei Emily. Auch diverse Stadt-Spezialitäten dürfen natürlich nicht fehlen. Von Frühstück über Cocktails, Vorspeisen und Hauptgerichten bis hin zu Desserts und Kuchen wird alles abgedeckt, um zu testen, ob Ihr Stoffwechsel der Wissenschaft genauso trotzt wie der von Lorelai und Rory. Und mit den Anregungen aus dem Kaffee Kaffee Kaffee!-Extra werden Sie jeden noch so langen Tag inklusive eines ausgedehnten Serienmarathons überstehen. Die hilfreichen Küchentipps machen es einfach, sich direkt nach Stars Hollow zu essen.
Ob Sie ein Fan der ersten Stunde sind oder gerade den ersten Fuß in die Gilmore-Welt gesetzt haben – Binden Sie sich eine süße Schürze um, schalten Sie Ihre Lieblingsfolge ein, heizen Sie den Ofen vor und EAT LIKE A GILMORE!“

hdr

Dieses Buch ist einfach zauberhaft! Schon allein das Cover gefällt mir super gut, ich liebe ja Holz und Kaffee, die Aufmachung ist genau nach meinem Geschmack. Auch die Margeriten auf dem Cover passen super, was jeder Gilmore Girls Fan weiß. (1000 gelbe Margeriten! ♥)

Das Vorwort ist sehr lang und für mich doch eher langweilig, denn ich bin Gilmore Girls Fanatiker und kein Kristi Carlson-Fan. Aber man merkt ihr ihre Liebe zu Stars Hollow an und kauft es ihr sofort ab, daher ist sie mir sofort sympathisch. Am meisten interessieren mich die Burger & Sandwiches, die Frühstücks- sowie die Pasta- und Reisgerichterezepte.

Was ich sofort nachschlug war, ob das Buch die Falsche Schildkrötensuppe beinhaltet und ich wurde nicht enttäuscht! Ich werde sie ganz bald kochen, nachdem ich Richards Nudelauflauf mit Hühnchen schon ausprobiert habe. Mir und meinem Freund hat es auf jeden Fall geschmeckt, das Rezept ist sehr ausführlich. Außerdem habe ich Lukes Doppel-Schoko-Brownie-Kuchen gebacken, der wirklich unfassbar schokoladich und sündig ist sowie die Zimtbutter. Die Zimtbutter werde ich oft machen, sie ist einfach sowas von lecker, ich habe gleich etwas mehr gemacht und meiner Mama ein Gläschen vorbei gebracht, die ebenfalls begeistert ist.

Was ich am besten finde: Zu jedem Rezept gibt es eine kleine Gilmore Girls Anekdote. Beim Monte Cristo Sandwich bspw., wird die Szene beschrieben, in der Lorelei dieses Sandwich verschmäht.

In jedem Rezept gibt es eine Art „Sticker“, der anzeigt, von wem dieses Rezept stammt. So enthält dieses Buch u. a. Rezepte von Sookie, Luke und natürlich auch aus dem Hause Emily.

 

 

fazit

Als Gilmore Girls Fan bin ich natürlich parteiisch und möchte sofort mit Glitzerherzchen um mich werfen. Dennoch kann ich diesem Kochbuch auch rational die volle Punktzahl geben. Die Rezepte sind sehr facettenreich, einfach und lecker. Von Gesund bis Fast Food, es ist alles dabei. Die Aufmachung ist ein Traum, die Fotos sind so hübsch, der ganze Stil des Buches gefällt mir. Eine absolute Kaufempfehlung! 5 von 5 Feivels.

blog-5-feivels

Advertisements

11 thoughts on “Rezension – Eat like a Gilmore | Kristi Carlson”

  1. Ohhh *-* ich habe das tolle Kochbuch auch schon entdeckt, allerdings ist es noch nicht in meinem Besitz. Aber irgendwann wird es das sein :D. Das was du schreibst hört sich ja wirklich toll an vorallem die Anekdoten zur Serie!
    Ich hoffe dir schmecken auch die anderen Rezepte und du hast noch viel Spaß mit dem tollen Kochbuch! ♥

    Liebe Grüße
    Kim 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s