Allgemein, Bassermann Verlag, Buchvorstellung, Rezension

Rezension – Zeichenschule in Farbe | Barrington Barber

rezension

Ich zeichne und male sehr gern, zumindest probiere ich mich daran. So wirkliche Erfolge konnte ich bisher jedoch noch nicht verbuchen. Daher probiere ich mich selbst durch das Internet oder auch Bücher zu schulen. Heute möchte ich euch meine Meinung über Barrington Barbers Zeichenschule in Farbe darlegen.

Dieses Exemplar wurde mir vom Bassermann-Verlag zur Verfügung gestellt, vielen lieben Dank dafür. Erhältlich ist es in gängigen Online-Shops sowie beim Verlag selbst für € 9.99, was ich als fairen Preis einstufe.

hdr

Titel: Barrington Barbers Zeichenschule in Farbe

Autor: Barrington Barber

Verlag: Bassermann-Verlag

Seitenanzahl: 128

klappentext

 

Barrington Barber – jetzt in Farbe!

Barrington Barbers Zeichenschule in Farbe führt Sie in alle wichtigen Zeichentechniken in Farbe ein. Ob Farbstifte, Tusche, Pastellkreide oder Aquarellfarben: Schritt für Schritt werden Grundlagen zu Perspektive und Komposition und die Kunst des Zeichnens anhand von Stillleben, Landschaften, Tieren und Menschen und Porträts vermittelt.

Was mich zunächst überraschte, als ich das Buch aus der Versandverpackung nahm, war die Größe. Das Buch ist recht dünn, aber dafür sehr groß, größer als A4, ein Glück habe ich sämtliche Bücher dieser Art (Handarbeit, Sport, Kochen,..) in einem extra Regal mit ausreichend hohen Regalfächern.

Ich finde die Aufmachung des Buches sehr hübsch und würde sie als klassisch, jedoch fast schon altbacken bezeichnen. Es beinhaltet sämtliche Grundlagen des Zeichnens und geht auf Punkte wie die Farbenlehre oder auch Fluchtpunkte und verschiedene Perspektiven ein.

Auf jeweils wenigen Seiten werden die wichtigsten Punkte zusammengefasst, u. a. zu Stillleben, zum Zeichnen von Landschaften, Tieren, Menschen oder Portraits.

Im Großen und Ganzen ist es sehr interessant, für mich jedoch ein wenig zu Allgemein. Dieses Buch ist quantitativ sehr gut und schnuppert überall mal hinein, jedoch fehlt es mir ein wenig an Tiefgang in den einzelnen Unterpunkten. So interessiert mich persönlich Stillleben sehr, nur gibt das Buch nicht ausreichend Informationen für mich heraus.

Ich fühle mich ein wenig erschlagen von dem Buch, weiß nicht genau, womit ich beginnen soll. Versuchen werde ich, mir ein Thema herauszupicken und dann zu üben. Denn natürlich weiß ich, dass ich nur durch den Besitz dieses Buches meine zeichnerische Fähigkeit nicht schulen kann.

Es sind viele Beispiele aufgeführt, hauptsächlich bekannter – bereits toter – Künstler, ich hätte mir ein wenig mehr moderne Kunst gewünscht.

fazit

 

Als kleine allgemeine Schulung ist dieses Buch super. Wenn man sich bereits expliziter für eine Zeichenart interessiert, wie ich, sollte man eher zu fachspezifischerer Literatur greifen. Ich würde diese Zeichenschule als Standardwerk bezeichnen, das aber durchaus nicht schlecht ist, denn es beinhaltet viele verschiedene Möglichkeiten, mit Farbe zu zeichnen. Ich vergebe 3 Feivels, ich habe mir einfach etwas anderes davon versprochen, bzw. mehr Details und Hilfestellungen.

blog-3-feivels

frau-nat-sign

Advertisements

2 thoughts on “Rezension – Zeichenschule in Farbe | Barrington Barber”

  1. Ich weiß, was du meinst. Aber es passiert mir wirklich oft, dass ich viel zu oberflächliche Zeichenbücher kaufe und dann schon ein wenig enttäuscht bin.. Ich hoffe für dich, dass du schöne Bücher findest, die dich interessieren 😉
    Liebe Grüße, Julia

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s