Allgemein, Buchvorstellung, Handarbeit, Rezension

Rezension – Hand Lettering | Katja Haas

Hand-Lettering


Nach einer Blogpause (ich hatte schlichtweg eine Blogflaute) melde ich mich mit einer Rezension zurück. Ich habe dieses Exemplar durch BdB-logo-small2 vom Lingen Verlag zugeschickt bekommen. Vielen lieben Dank dafür! 🙂


Titel: Hand Lettering – Schöne Schriften Schritt für Schritt

Autor: Katja Haas

VerlagLingen Verlag

Preis: € 9.95

Seitenanzahl: 80 Seiten


hdr


Klappentext

Kleine Kunstwerke aus Buchstaben und Wörtern – von Hand mit Liebe geschrieben und gezeichnet.

Hand-Lettering ist eine kleine Auszeit mit Stift und Papier.

Über die verschiedenen Schriftarten, Materialien, alle Basics und mit praktischen Tipps und Tricks zur
Gestaltung 
führt Katja Haas in die Kunst der schönen Schriften ein.
Vorlagen für besondere Anlässe, Übungen, Deko- und Sprücheideen machen dieses Anleitungsbuch zu
einer kreativen Fundgrube.

Also, ran an die Stifte und losgelettert!


Hierbei handelt es sich nicht um mein erstes Handlettering-Buch.

Vor einer Weile hatte ich euch bereits das Buch von Frau Annika vorgestellt und ich muss sagen, dass mir dieses, von Katja Haas noch ein wenig besser gefällt.
Die Aufmachung ist sehr hübsch, das Buch ist nicht zu groß und nicht unnötig dick. Außerdem ist es schlicht. Gerade beim Handlettering denke ich mir oft, dass weniger oft mehr ist. Zu überladene Handletterings gefallen mir persönlich nicht. Das Papier ist reinweiß, macht also einiges her und lässt sich gut greifen.

Man wird zu Beginn in das Handlettering eingeführt, indem verschiedene Werkzeuge und Materialien beschrieben werden und erklärt wird, was der Unterschied zwischen Handlettering und bspw. Kalligraphie ist. Ich finde es persönlich sehr interessant.

Es gibt mehrere Übungsseiten, auf denen man geschriebene Buchstaben nachzeichnen kann, man hat auch die Möglichkeit, sich Linienraster runterzuladen, um weiterhin üben zu können.

Mir persönlich fehlt es zu Beginn immer an Einfallsreichtum. Ich möchte am liebsten sofort loslegen, doch weiß ich nie, was ich schreiben soll bzw, was aus meinem Handlettering werden soll.

Katja Haas stellt in ihrem Buch mehrere Möglichkeiten vor und ich habe mich für zwei kleine Namens-Wimpelketten entschieden, die ihr auch auf dem Foto sehen könnt. Theo und Ellis, der Nachwuchs von Freunden und eins der Kinder mein Patenkind.

Auch dekorative Elemente wurden nicht vergessen, denn gerade bei denen tu ich mich oft schwer. Hier wird aber erklärt, wie ich diese Elemente kinderlich zeichnen und auch positionieren kann.

Für den Preis finde ich dieses Buch unschlagbar. Man wird kurz in die Basics geworfen, erfährt das Wichtigste, nicht mehr und nicht weniger, was für mich als Theoriemuffel super ist.


Fazit

Ich bin mir 100%ig sicher, dass die Namenswimpelketten nicht das Einzige bleiben werden, was ich mithilfe dieses schönen Buches gestalten werde. Einladungskarten, Namenskärtchen oder auch selbstgemachte Postkarten, ich werde mich weiterhin kreativ ausleben.

Ich vergebe die volle Punktzahl: 5 Feivels.

blog-5-feivels


Eure

frau.nat

Advertisements

2 thoughts on “Rezension – Hand Lettering | Katja Haas”

  1. Tolle Rezension! Ich möchte mir gerne ein Bullet Journal für meinen Blog zulegen, aber besonders bei der Handschrift bin ich mir noch unsicher. Sind im Buch auch verschiedene Arten oder nur die auf den Wimpeln? 🙂
    LG Michi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s